werkschau pbsa 2019/20

als abschlussveranstaltung des fachbereichs design der peter behrens school of art (hochschule düsseldorf) findet jedes semester die werkschau statt, bei der die absolventen ihre abschlussarbeiten vorstellen können. viele dieser werke kommunizieren in experimenteller form oder definieren gestalterische grenzen neu.

diese eigenschaften waren grundlage für das konzept der visuellen erscheinung der werkschau. unverkennbar experimentell und deutlich am rande der funktionalität wurden weit über 200 zeichen entwickelt welche nicht weniger information tragen, als das herkömmliche alphabet. dennoch ist die informationen meist nur für jene betrachter zu entschlüsseln, die sich bewusst die zeit nehmen sich mit diesem komplexen system auseinander zusetzen.

in zusammenarbeit mit paul andermann, projektbegleitung andreas uebele

leistung

konzept, gestaltung,

auftraggeber

pbsa
www.pbsa.hs-duesseldorf.de

branche

kunst & kultur

umsetzung

2020